Über mich

Mein Weg zu mir


Beruflicher Weg

Mein Name ist Defne Eckardt. Ich habe 2018 meine dreijährige Ausbildung zur staatlich geprüfte Gymnastik-, Tanz und Sportlehrerin abgeschlossen. Im Rahmen dieser intensiven Ausbildung erlangte ich bisher viele Lizenzen wie Nordic-Walking, Kickbox-Aerobic, Group-Fitness B-Lizenz, Rückenschule Ernährungsberatung. Während und nach meiner Ausbildung war ich in verschiedenen Bereichen als Trainerin tätig. Ich arbeitete/arbeite als Gruppenleiterin für Wirbelsäulengymnastik-, Fitness-, Gesundheits-, Senioren-, Kinder-, Meditations/Entspannungs– und vielen anderen Kursen. Nebenbei war ich auch als vegane Köchin bei verschiedenen Retreats tätig, als Assistentin bei mehreren Fermentations- und Wildkräuterworkshops sowie bei Mediationsretreats bei dem lieben Philip Kunisch


Genaueres über mich

Ich bin zu meiner Ausbildung gekommen, da ich 12 Jahre im Leistungsturnen war und somit mein Leben lang schon immer Sport getrieben habe und Bewegung zu meinem Beruf machen wollte und es auch tat. Durch mein wachsendes Interesse in den letzten Jahren zu Körper, Geist und Seele, wie diese funktionieren, wie diese gestärkt werden können und wie wir ganzheitliche Gesundheit erlangen, bin ich immer mehr in den Gesundheitsbereich eingetaucht. In meinen Stunden möchte ich ein Körperbewusstsein vermitteln, umso zulernen auf den Körper zu achten, auf seine Signale zu hören und wieder im Einklang mit ihm zu leben. Da ich mich nun seit 3 Jahren vegan ernähre, habe ich mich in diesen Jahren auch mit dem Thema Ernährung stark auseinander gesetzt und helfe dir auch gerne in diesem Bereich auf deinen Körper zu hören. Da mein Vater Ulrich Eckardt vor mehreren Jahren als Heilpraktiker tätig wurde und meine Mutter Hülya Eckardt früher schon viel mit FengShui gemacht hatte, habe ich angefangen mich mit den Fragen des Lebens zu beschäftigen. Wer sind wir? Woher kommen wir? Was ist der Sinn des Lebens? Um diese Fragen für mich zu beantworten, begann ich viel zu lesen, wo ich dir gerne Buch Empfehlungen geben kann, ich begann zu meditieren, war bei Vipassana (10 Tage Schweige- und Meditationsretreat) und anderen Workshops wie Ecstatic Dance (freies Tanzen), RäucherkursFastenreatrat, Barfußwandern, Fermentations und WildkräuerkurseAchtsamkeits-Workshop und noch viele mehr.

In meiner freien Zeit, koche ich super gerne für mich und für andere, setzte meinem Wasserkefir und Kombucha regelmäßig neu an, fementiere, gehe bouldern, reise um die Welt und verbringe viel Zeit in der Natur, wo ich in den warmen Monaten Wildkräuter sammel um mir Zuhause einen leckeren Salat und Smoothie zu kreieren.


Schau gerne auch auf meinen anderen Seiten vorbei